Drohnen in Zeiten von Corona

shutterstock

Profitiert die Technologie von der Pandemie?

Drohnen bieten in der aktuellen Lage zweifelsohne viele Vorteile. Sie lassen sich sowohl zur Überwachung, für Desinfektionsaufgaben oder für den Transport von medizinischen Proben und Medikamenten einsetzen und erfüllen gleichzeitig alle Abstandsvorgaben. Weltweit gelten unterschiedlich strenge Regelungen für den Flugbetrieb. Die Corona-Pandemie könnte dem Markt einen Schub geben und restriktive Genehmigungsprozesse beschleunigen. In jedem Fall steigen die Kreativität und Bereitschaft, praktische und hilfreiche Anwendungen zeitnah umzusetzen.

Weltweit kommen Drohnen in diesen Tagen nicht nur für Überwachungsaufgaben zum Einsatz. Man liest quer durch die Medien der Welt, wie Polizei und Ordnungskräfte, Drohnen als Luftunterstützung zur Durchsetzung der Corona-Maßnahmen einsetzen. In Deutschland gab es speziell über die Osterfeiertage in verschiedenen Bundesländern Einsätze von Drohnen (siehe WELT-Artikel).

Auch zur Desinfektion werden Drohnen weltweit genutzt. Aufnahmen aus China (siehe Videobeitrag auf n-tv, ab Minute 0:50), von den Philippinen oder aus Spanien (siehe Videobeitrag auf spiegel.de, ab Minute 0:47) zeigen den Einsatz im Außenbereich. Doch auch für den Innenbereich gibt es eine Anwendung, die nicht auf Desinfektionsflüssigkeit, sondern auf Bestrahlung mit UV-C-Licht beruht.

Einen weiteren Push könnte die Lieferdrohne bekommen. Dabei geht es einerseits um die Zustellung von Medikamenten und/ Proben und andererseits aber auch um die Lieferung von Dingen des täglichen Lebens für Quarantänebetroffene und bei Ausgangssperren. Lieferdienste mit Drohnen sind weltweit projektweise schon im Einsatz und bieten aktuell ihre Unterstützung im Kontext mit Corona an. Einen Überblick dazu liefert bspw. ein Artikel auf https://www.verdict.co.uk/. Es wird sich zeigen müssen, inwieweit Behörden Sonderregelungen finden wollen und können, um Drohnen-gestützte Lieferungen zu ermöglichen.

Vielleicht erfahren die Drohnen-Anwendungen in der Pandemie eine breitere Akzeptanz und eine Neubewertung ihres Nutzens. In jedem Fall lohnt es sich, die Konzepte auszuprobieren.